Dienstag, 20. Dezember 2011

Jahresrückblick Teil 2



Da Dienstagnachmittag und mein letzter Unitag dieses Jahr ist, liege ich gerade faul im Bett und hab endlich mal Zeit, meinen Jahresrückblick 2011 fortzusetzen, während ich eine weiße Milka-Tafel vernichte. Sonst würde die Zeit ja auch üüüberhaupt nicht vergehen, oder ich würde sie nur mit facebooken verschwenden (das jetzt noch faszinierender ist, seit die Timeline bzw Chronik eingeführt wurde, mit der man nach Jahren und Monaten geordnet alle Postings eines Users verfolgen kann, das perfekte Stalkingtool eben), das sowieso immer alltagsübergreifender und einnehmender wird. (Gott sei Dank gibt es ja noch andere Seiten wie soundcloud, yahoo, beatport (wo heute übrigens eine Spendenaktion für eine Kinderhilfsorganisation läuft)) oder studivz, aber letzteres wahrscheinlich auch nicht mehr lange. Auf der Seite http://www.christmassweatercollection.com/ findet ihr übrigens die schicke Pulloverkollektion von unserem Hipsterjungen oben.
Heute abend ist noch WG-Essen mit Gans und Ente angesagt (ich bin gespannt!) und danach geht’s endlich zurück in die geliebte Heimat, wo ich schon seit 3 Wochen nicht mehr war..
So, nun aber zurück zum Jahresrückblick 2011.. wie zu erwarten habe ich natürlich noch einige Songs bei der Zusammenstellung vergessen, die da wären:

  1. Kavinsky – Nightcall (NEUS Remix)
  2. The Aston Shuffle – I wanna see you (Harvard Bass Remix)
  3. Daft Punk – High Life
  4. Lifelike – Love Emulator (Club Mix)
  5. Drop the Lime & Bart B More – The bass
  6. Samuel Chase - Diamonds On A Boat
  7. Friendly Fires – Jump in the pool
  8. Huoratron – Corporate Occult
  9. Egyptrixx – Crysalis Records
  10. Gesaffelstein – Atmosphere (genau wie alle anderen Gesaffelstein-Tracks)
  11. Carte Blanche – Gare du nord (RIP DJ Mehdi)
  12. Pan-Pot – Captain my captain (aus meinen Techhouse-Zeiten)
  13. Fonzi & Dastie – Freitag (Homeboi Remix)
  14. N*E*R*D – Hypnotize you (Nero Remix)

So, nun zu den wichtigsten Menschen, die mir 2011 versüßt haben (Reihenfolge spielt keine Rolle):

Gundel: Der Sommer mit dir und Anne war einfach der geilste, von BRN über Prag, Kiesgrube Leuben (wer hätte gedacht, dass unser Arschfoto solche Wellen schlagen würde ;)) zu Hebedas-Abenden und Nächten im Atelier Schwartz haben wir uns echt keine Scheiße entgehen lassen. Nicht zu vergessen natürlich unsere „All you can take with you“-Aktionen im Old Siam und natürlich die 9 Tage in Barcelona. Und die ganzen geilen Leute, die ich über dich kennengelernt habe.. Auch wenn wir vielleicht nie wieder soviel Zeit zusammen verbringen werden, werde ich doch diese Wochen nie vergessen!



Jacky: Obwohl wir uns leider nicht sehr oft gesehen haben dieses Jahr, haben wir doch lustige Sachen erlebt. Zum Beispiel als wir mal kurz in die Stadt zum Shoppen gegangen sind und dort von der Kerner-Redaktion angequatscht wurden, was dann meinen Fernsehauftritt Ende September bzw. am 30.11. beim Großen Allgemeinwissensquiz zur Folge hatte. Und es war toll, dass du es dieses Jahr auch nach Dresden geschafft hast, auch wenn das Wochenende vielleicht anders verlaufen ist als wir uns das vorgestellt haben.. aber ich hoffe, wir können 2012 wieder mehr Zeit miteinander verbringen.



Anne: Auch wenn das Jahr für dich nicht leicht war, aber wir beide halten einfach immer zusammen wie Pech und Schwefel. Obwohl wir beide immer bis über die Ohren zu tun haben, finden wir ja auch schöne gemeinsame Momente (OC-Abende, Sonntags Click Clack, Extrawelt, Sonne Mond Sterne, Stereo City, Paris – bald geht es ja wieder los! - und noch viel mehr).. und 2013 steht dann hoffentlich unsere Weltreise an!



Sonja: Uni mit dir hat immer viel Spaß gemacht und es ist toll jemanden mit demselben „Menschengeschmack“ zu haben.. mit niemandem außer dir kann ich so gut lästern und obwohl wir uns oft in die Haare geraten, könnte ich mir den Uni-Alltag ohne dich nicht vorstellen. Nächstes Jahr schaffe ich es dann hoffentlich auch mal nach Bonn!



Maria, Markus, Claudy, Francis, Eileen und der Rest der LE-Crew: Die wenigen Male, die wir uns gesehen haben, waren toll und ich hoffe, ich finde nächstes Jahr, wenn ich in Berlin wohne, noch genug Zeit für euch, aber ich denke mal ihr werdet mich dann sowieso alle mal in der Landeshauptstadt besuchen kommen.



Jasmin, Dörte und Freddy: auch wenn ich nicht so oft zu Hause bin, mag ich unsere WG doch sehr und freue mich auf die nächsten Monate mit euch. Ohne euch wäre das Dresdner Partyleben halb so lustig und ich kann mir auch keine besseren, verrückteren und aufgeweckteren Mitbewohner als euch vorstellen. Ich hoffe, ihr kommt mich auch ab und zu besuchen, wenn ich dann in Berlin wohne (das WE Anfang Dezember mit euch dort war auch Bombe!).



Meine Family + Sam: Auch wenn ich schon seit mittlerweile 2 Jahren das elterliche Nest verlassen habe, komme ich doch jedes Mal gerne nach Hause und bin dankbar für meine glückliche Kindheit und alles, was ihr mir auf meinen Weg mitgegeben habt.



Jöckel: Parsh war sehr cool diesen Sommer und hoffentlich schaffe ich es bald wieder, dich in Göttingen zu besuchen und dann rocken wir auch endlich mal zusammen Köln.. vielleicht kann ich ja dann sogar schon selbst irgendwo auflegen! Außerdem steht ja auch noch euer Besuch in Dresden an..



alle anderen Dresdner (Nadine, Anne, Caro, Diana, Jens, Ramzi, Georg): egal was wir erlebt haben, es war ein tolles Jahr mit euch und dank euch ist mir Dresden ein Stückchen mehr ans Herz gewachsen.. ich freue mich natürlich auch auf die restliche Zeit in Dresden mit euch und hoffe, wir können auch darüber hinaus in Kontakt bleiben.. auf ein tolles 2012 mit euch!
Und auch ein   für alle anderen tollen Menschen, die ich 2011 kennengelernt habe!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen